Getragene Schuhe kaufen auf kleiderkreisel.de

Getragene Frauenschuhe kaufen

Woher bekommt man getragene Frauenschuhe? Das ist sicherlich immer ein Thema für jeden Schuhliebhaber. Über einige Möglichkeiten habe ich bereits geschrieben. Klauen ist keine gute Idee. Am besten kaufen, aber wo? Natürlich bietet sich Ebay an und auch die Kleinanzeigenportale bieten viele Möglichkeiten gebrauchte Frauenschuhe zu kaufen. Darüber hinaus gibt es aber noch Plattformen auf denen es nur um Kleidung und damit auch Schuhe. Ich habe mir da mal verschiedene angeschaut und ausprobiert.

Hier nun meine Erfahrung und einige Tipps um Frauenschuhe auf kleiderkreisel.de zu kaufen.

Die Prozedur der Anmeldung spare ich mir an dieser Stelle. Ihr braucht einfach nur eine Email und Du solltest Dein Profil „anständig“ pflegen.

Schuhe finden

Ich selber habe eine Vorliebe für High-Heels der Größe 36. Sie sollten nicht NEU sein und die Verkäuferin sollte vorzugsweise in Hamburg leben, da ich ungern Geld überweise und Pakete empfange (Stichwort: Anonymität). Mit der Suchfunktion auf Kleiderkreisel also ganz einfach gefunden:

kk

Bingo: Ein paar getragene goldene Glitzerpumps für 3 Euro? Unschlagbar!

Verkäuferin kontaktieren

Es gibt Frauen die sind dem Thema Schuhfetischsten positiv gestimmt, aber auch viele die damit nichts anfangen können und sofort auf Abwehr gehen. Es ist wichtig das ihr „Anständig“ bleibt, sonst wird Euer Account schnell gesperrt. Ihr könnt Euch auch vorab etwas schlau machen, welche Frauen dem Thema positiv gestimmt sind, indem ihr mal schaut wie sie im Forum über das Thema schreibt. Oder ihr äußert Euch  selber zu dem Thema in einem Forum und schaut wie die Reaktionen sind. Beides habe ich ausprobiert und ich bin beeindruckt, daß einige Mädels von sich aus auf mich zugekommen sind und mir ihre getragenen Schuhe  angeboten haben.

Hier einige Tipps für schriftliche Anfrage:

  • Keine Geschichten erfinden – Einige versuchen ausgelatschte Schuhe als Studienobjekt zu erwerben… Leute, die Mädels sind nicht Doof!
  • Rechtschreibfehler vermeiden, sowie kurz und direkt schreiben. Gleich Vorschlag zur Abwicklung anbieten, z.B. Zahlweise und Versand.
  • Freundlicher/Höflicher Ton – KEINE Beleidigungen und flapsige Sprüche oder Fetischworte nutzen wie z.B. „Geile Pornoschuhe, stinken die auch ordentlich nach Deinen Füßen?“

Nicht bei der Anfrage direkt nach mehr Fotos fragen. Erst wenn das Mädel auf die Anfrage eingegangen ist, könnt ihr freundlich nachfragen ob sie noch ein ergänzendes Foto von den Schuhen oder ein Tragefoto macht. – Aber bitte lasst das Fotosammeln –

Und nun abwarten… bloß nicht drängeln. Und wenn ein Mädel ablehnt bloß nicht beschimpfen oder Quengeln. Ein NEIN heißt hier wirklich NEIN! Alles andere könnte zur Sperrung des Accounts führen.

Nach Abschluss die Verkäuferin positiv bewerten und selber auf eine Bewertung bestehen. Nur so könnt ihr Euch ein positives Profil aufbauen und Vertrauen für neue Käufe schaffen.

Bei höflichen Verhalten werdet ihr sehen… ihr könnt richtig sexy Schuhe für nur 3 Euro kaufen und sogar noch nette Kontakte knüpfen.

Ich hatte das Glück schon einige gute Käufe zu machen und darüber hinaus ein nettes Mädel kennen zu lernen, mit dem ich mich regelmäßig treffe und ihr ein paar getragene High Heels abkaufe. Sie meldet sich sogar selber bei mir per SMS mit Foto wenn sie was verkaufen möchte. Besser geht es kaum, oder?

Link zum kleiderkreisel.de

 Ergänzung

Kaum nachdem ich den Artikel geschrieben habe, habe ich wieder ein Angebot bekommen:

kk2Es funktioniert 🙂 Bin mal gespannt auf die Fotos.

Advertisements

Frohes Neues Jahr 2014

Allen Liebhabern und Liebhaberinnen von Frauenschuhen, allen extrem Schuhfetischsten und Menschen mit Schuhtick wünschen wir ein schönes neues und erfolgreiches Jahr 2014!

NEWYEAR LICK

Schuhfetischsten und Schuhdiebe

Zum Thema Schuhdiebe – Erst vor kurzem habe ich wieder in einem Forum gelesen, daß sich wohl einige Schuhliebhaber ihren Nachschub an getragenen Pumps, Stiefeln usw. einfach klauen. Da mir letzten auch eine Kollegin traurig erzählte, daß in der letzten Nacht ihre alten Lederstiefel aus dem Hausflur gestohlen wurden macht mich das echt wütend. Schuhliebhaber, muss das sein? Es gibt viele Möglichkeiten an schöne abgetragenen Schuhe von hübschen Frauen zu kommen. Müsst ihr den Mädels die Schuhe wirklich klauen? Sicher, es ist reizvoll. Aber ist es nicht viel schöner wenn die Frauen in schönen Schuhen umherlaufen? Gegen „ausleihen“ habe ich wirklich nichts. Darin besteht sogar ein gewisser Reiz. Gerade wenn man sieht, wie die Frau dann wieder die Schuhe trägt.

Gerade aus Rücksicht auf die Ladies und insbesondere weil die meisten Diebe gefasst werden (s. Links im Beitrag) kann ich jedem Schuhliebhaber nur raten. Lasst das Schuhklauen und kauft euch schicke getragene Schuhe auf dem Flohmarkt, in den Kleinanzeigen oder per Ebay. Viele Mädels sind dem Thema Schuhfetisch mittlerweile aufgeschlossen und freuen sich für ein paar Euro z.B. ihre abgelatschten High-Heels oder Ballerinas zu verkaufen. Ich werde hier demnächst noch weitere Tipps zum legalen erwerb von getragenen Frauenschuhen geben.

BITTE KLAUT KEINE FRAUENSCHUHE! 🙂