Schuhe in der Bahn beobachten – Erwischt?

Ich bin oft und gerne mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Gerade in Hamburg bietet sich die S-Bahn an, weil man damit einfach viel schneller zur Arbeit oder durch die Stadt kommt. Der schöne Nebeneffekt ist: Ich sehe tolle Frauen in verschiedensten Schuhen. Es ist wirklich alles dabei, von den Ballerina Schuhen bis zu sexy High-Heels. Damit man auch nach Feierabend etwas davon hat, versuche ich immer einige Schnappschüsse zu machen. Mal besser mal weniger gute Qualität. Dabei bin ich immer sehr vorsichtig, denn wie ihr wisst, versuche ich meine Vorliebe für Frauenschuhe nicht zu öffentlich zu machen. Was nicht immer klappt… lest meine Erfahrungen dazu.

Fast erwischt beim Schuhe spannen in der Hamburger S-BAHN!

IMG_4705

Ich saß mal wieder in der SBahn und gegenüber saßen zwei Frauen in bester Auswahl. Die Eine in Pumps und blickdichter Strumpfhose und die Andere in Stiefeln. Also alles was das Herz eines Schuhfetischsten höher schlagen lässt. Ich konnte die Damen einige Zeit beobachten. Dann nahm ich mein Handy und spielte etwas. Aus dem Augenwinkel konnte ich immer wieder einen Blick auf die Pumps und  Stiefel werfen. Als ich mich unbeobachtet fühlte machte ich ein paar Bilder. Das klappte ganz gut und ich überlegt ein Video zu machen. Blieb aber erst mal bei den Bilder, denn ich musst an der übernächsten Station aussteigen.

Da passierte es, ich machte gerade ein Stiefel Foto und die Dame schaute mich an. Natürlich ließ ich mir nichts anmerken und schaute weiter auf mein Handy. Mein Herz schlug schneller und meine Hände wurden feucht. Wurde ich gerade erwischt? Was passiert nun… vorsichtshalber steckte ich nun mein Handy weg und schaute aus dem Fenster. Gut… noch 2 Stationen dann muss ich raus. Plötzlich stand die Frau mit den Stiefeln auf. Mein Blick blieb aus dem Fenster. Sie stellte sich neben mich. Was jetzt?

IMG_4691

In diesem Augenblick wurde die Bahn langsamer und fuhr in die Station ein. Ich drehte mich zu ihr hin und sie schaute mich und lächelte. Setzte sich in Bewegung und verließ die Bahn… Puh… sie hatte definitiv etwas bemerkt. Aber vielleicht waren es auch nur meine Blicke auf ihre Stiefel? Oder sie dacht ich finde sie attraktiv. Sie schien aber nicht abgeneigt zu sein zu flirten.

IMG_4704

Im Nachhinein ärgere ich mich, weil ich keinen lockeren Spruch gebracht habe. Gerede weil sie gelächelt hat. Was ist schon dabei, wenn ich einfach nur gesagt hätte: „Hey, schicke Stiefel. Sehen Dir gut.“ Vielleicht wäre man ins Gespräch gekommen. Es hätte aber auch alles anders kommen können.

Fällt das Fotografieren von Beinen, Füßen oder Schuhen unter das Gesetz des „Upskirting“ in Deutschland? Ich denke NEIN, aber was meint ihr? Beobachtet ihr auch gerne Frauenschuhe? Schreibt mir gerne einen Kommentar.

Wie alles anfing

Ich habe gerade festgestellt, daß mein erster Eintrag in diesem Blog fast 10 Jahre her ist. Das Blog habe ich zwar 2011 eröffnet, aber meinen ersten Beitrag habe ich dann erst 2012 veröffentlicht: https://schuhfetisch.wordpress.com/2012/01/06/bekennender-damenschuhliebhaber/

Im nächsten Jahr sind es dann 10 Jahre. Hätte nicht gedacht, daß ich mich so lange mit dem Thema beschäftigen werde. Wird es also Zeit damit aufzuhören? Ich denke nicht, denn das Thema Schuhe, Fetisch und Füße ist mittlerweile größer geworden. Überlegt mal. Vor 10 Jahren gab es kein TicToc, SNAPCHAT oder Insta! Schaue ich mir heute die verschiedenen Apps an finde ich mehr und mehr Mädels die mittlerweile recht professionell mit ihren Schuhen oder Füßen Geld verdienen. Noch nie war es so einfach als Fußmodel aktiv zu werden und virtuell Fans zu gewinnen.

Gerne hätte ich über die Jahre mehr Aufgeklärt und andere Schuhfetischisten getroffen. Leider habe ich da nie gute Erfahrungen gemacht. Die Szene ist sehr eigen und introvertiert. Oft wird Schuhfetisch in den Bereich der Sklaven geschoben. Ich selber fühle mich nicht devot, aber da sich viele Schuhliebhaber gerne in die Rolle der Sklaven begeben, um hier Schuhe zu lecken oder damit getreten zu werden, ist es auch verständlich, wenn jeder mehr oder weniger für sich ist.

Allerdings muss ich sagen, daß sich auch einiges verändert hat. Heute gibt es jüngere Schuhfetischisten und auch Mädels die lockerer mit dem Thema umgehen. Vielleicht kann ich auch in den nächsten 10 Jahren einen Beitrag dazu leisten, das Thema Schuhfetisch noch natürlicher zu machen.

Freue mich wie immer auf Eure Nachrichten, Kommentare und Mails.

Bleibt gesund!

 

Update der Webseite schuhfetisch.info

schuhfetisch-webseite

Ich habe mir mal etwas Zeit genommen, die Seite schuhfetisch.info ein wenig aufzuräumen und hübsch zu machen. Es gibt in den nächsten Wochen noch ein paar kleine Updates. Insbesondere möchte ich den Bereich WISSENSWERTES und SCHUHARTEN erweitern. Hierzu suche ich noch tatkräftige Unterstützung. Nach einigen Überlegungen ein eigenes Forum auf der Webseite zu integrieren, habe ich entschieden dies nicht zu tun. Der Aufwand der Moderation und Administration ist mir zu groß. Außerdem gibt es mittlerweile genügend Communities. Ich würde allerdings gerne einen Marktplatz auf der Seite etablieren, auf dem Frauen ihre getragenen Schuhe verkaufen können. Wie das funktioniert überlege ich mir noch. Denn auch hier gibt es genügend Angebote im Internet. In diesem Jahr wird auch endliche der e-Book Ratgeber zum Thema Geld verdienen mit getragenen Schuhen kommen.

Dave SAPATO
Das e-Book erscheint 2020 und gibt viele Tipps zum Thema Schuhverkauf und Schuhfetisch

Neugierig? Dann registriere Dich gleich im Newsletter und erfahre mehr, sobald es losgeht.

Aktuell suche ich noch aufgeschlossene Frauen, die mich mit Fotos von ihren Schuhen aber auch echten Schuhen unterstützen wollen. Meldet Euch gerne per Email.

Bis bald, Euer Dave

 

Karel Gott bekennender Schuhfetischist

So, so… Karel Gott ist also bekennender Schuhfetischist. Frauenschuhfetisch scheint wieder im Trend zu sein. Oder wieso bekennen sich nun schon, naja, Prominente mehr und mehr dazu? Wer hätte es gedacht. Der gute Karl Gott bekennt sich zum Schuhfetisch. Also zumindest früher. Auf die Frage, ob das Gerücht stimme und er die Schuhe der Frauen in einem Regal gesammelt habe, sagte Gott gestern Abend in der „NDR Talk Show“: „Ja, früher … Schuhfetischist. Aber sie haben das gerne gemacht.“ Was hat er wohl damit angestellt? Ich kann nur vermuten, aber was machen Schuhfetischsten mit getragenen Frauenschuhen? Also auch der Karl ist so einer… äh war so einer. Danke für das Outing!

Karel Gott Schuhfetischst
Karel Gott bekennender Schuhfetischst – Hört man da das klackern von hohen Hacken? 🙂

Quellen: rp-online.de, orf.at

Erotische Geschichte über das Besamen von Schuhen

Habe ich soebend entdeckt. Eine spannende erotische Geschichte zum Thema Abspritzen auf Schuhe.

Auf den ersten Blick ein unscheinbares Inserat - eine Dame sucht einen 
Schuhfetischisten, der ihre Schuhe besamen würde. Auf den zweiten Blick 
eine einmalige Chance. Es war offensichtlich, dass jedes Wort im Inserat
 sorgfältig ausgewählt wurde, so dass sich nur die Richtigen melden - am
 besten nur der einzige Richtige...

Link: http://www.erotikforum.at/sexstories-erotische-geschichten.31/schuhbesamung.169168