Die getragenen High Heels einer jungen Türkin aus Hamburg

Ich möchte Euch hier einmal von einem besonderen Erlebnis berichten. Es ist schon etwas her, aber bei dem Gedanken daran bekomme ich immer noch Herzklopfen.

Vor längerer Zeit habe ich ein nettes Mädel über kleiderkreisel.de angeschrieben, weil ich ihr ein paar Pumps abkaufen wollte. Daraus ergaben sich mehrere Treffen und über eins dieser Treffen mit dem Mädchen möchte ich heute hier schreiben.

Bei dem Mädchen handelt es sich um eine ca. 24 jährig junge Türkin aus Hamburg. Nach unserem ersten Kontakt über den Kleiderkreisel wurden wir uns schnell einig und ich durfte für einen Schuhkauf bei ihr in der Wohnung vorbeikommen. Sie wohnt zusammen mit ihrer Mutter und Bruder in einer kleinen Wohnung in Hamburg.

Beim betreten der Wohnung musste ich meine Schuhe ausziehen, dabei vielen mir gleich verschiedene schicke Frauenschuhe im Flur auf. Neben abgelatschten Ballerinas, waren da auch ein paar schicke Pumps und Stiefel. Diese waren jedoch nicht zu verkaufen, was natürlich sehr schade war denn sie sahen ziemlich gut abgetragen aus.

Flur mit getragenen Schuhen der Türkin aus Hamburg
Flur mit getragenen Schuhen der Türkin aus Hamburg

Zu meiner Verwunderung hatte die Türkin eine Freundin dabei, die bei der Präsentation der Schuhe dabei sein sollte. Erst einmal war es mir unangenehm, aber dann dachte ich mir: Jetzt nur nicht nachlassen und unsicher werden. Die Situation war dann auch schon recht locker, weil beide Mädel eigentlich recht aufgeschlossen waren. Nun muß ich erwähnen, daß ich mich bereits vorher einmal mit der Türkin getroffen hatte. Aber diese Geschichte erzähle ich ein anderes Mal.

Das türkische Mädchen zeigte mir ein paar Pumps, die sie beim Kleiderkreisel eingestellt hatte. Meinte aber das sie auch noch andere hat, wenn mir diese nun nicht gefallen. Mir gefielen die zwar, aber vielleicht gibt es ja noch etwas Besseres zu sehen. Und das gab es…

Das Mädchen kniete sich hin und zog eine große Tasche unter dem Bett hervor. Nun verschlug es mir den Atem! Zum Vorschein kamen eine Sammlung von High Heels, die ich wahnsinnig gerne alle mitgenommen hätte… oder doch wenigsten nur 1 Std. hier alleine in diesem Zimmer verbringen könnte. Ich versuchte ruhig zu bleiben, was mir beim Anblick der vielen verschiedenen und sichtbar getragenen sexy High Heels sehr schwer fiel.

Die Türkin macht ihre Schuhtasche auf
Die Türkin macht ihre Schuhtasche auf

Also kniete ich mich vor der Schuhtasche hin und fing an jeden einzelnen Schuh herauszunehmen und zu begutachten. Dabei meinte ich frech zu der Türkin: „Du solltest Deine schönen Stücke aber viel bessere behandeln“. Darauf antwortete sie nur: „Würde ich gerne, aber ich habe gerade keine Geld mir einen Schuhschrank zu bauen.“ Das können wir ändern, dachte ich und am liebsten würde ich der Kleinen einen Schuhtempel bauen, wenn ich doch nur regelmäßig mit den guten Stücken alleine etwas Zeit verbringen dürfte.

Nach einiger Zeit hatte ich mir ein paar recht „nuttige“ High Heels rausgesucht. Ich bat sie, diese nochmal für mich anzuziehen. Was sie auch tat. Ihr Freundin sagte dann nur, sie solle doch als Schuhmodell arbeiten oder sowas… Ich schaute mir die Schuhe an den süßen Füßen der Türkin an… am liebsten hätte ich mir vor ihr hingekniet und an den Pumps geleckt… oder sonst was getan.

Nachdem wir uns auf einen Preis für die Schuhe geeinigt hatten, wurden die anderen leckeren High Heels wieder in der Tasche verstaut und ich musste leider gehen.

Kaum im Auto angekommen musste ich die guten Stücke genau betrachten. Sie hatten einen angenehmen Geruch und waren schön warm. Ich konnte kaum glaube was da gerade passiert ist. Was hatte ich nur für ein Glück gehabt. Die High Heels wurden sofort in einen luftdichten Beutel verpackt und ließ den Wagen an. Auf der Heimfahrt machte ich mir immer wieder Gedanken, wie ich es schaffen könnte noch ein mal an diese Schuhtasche zu kommen… aber erst mal will ich das schöne paar nuttige High Heels von der Türkin in Ruhe genießen.

Advertisements

Getragene Schuhe kaufen auf kleiderkreisel.de

Getragene Frauenschuhe kaufen

Woher bekommt man getragene Frauenschuhe? Das ist sicherlich immer ein Thema für jeden Schuhliebhaber. Über einige Möglichkeiten habe ich bereits geschrieben. Klauen ist keine gute Idee. Am besten kaufen, aber wo? Natürlich bietet sich Ebay an und auch die Kleinanzeigenportale bieten viele Möglichkeiten gebrauchte Frauenschuhe zu kaufen. Darüber hinaus gibt es aber noch Plattformen auf denen es nur um Kleidung und damit auch Schuhe. Ich habe mir da mal verschiedene angeschaut und ausprobiert.

Hier nun meine Erfahrung und einige Tipps um Frauenschuhe auf kleiderkreisel.de zu kaufen.

Die Prozedur der Anmeldung spare ich mir an dieser Stelle. Ihr braucht einfach nur eine Email und Du solltest Dein Profil „anständig“ pflegen.

Schuhe finden

Ich selber habe eine Vorliebe für High-Heels der Größe 36. Sie sollten nicht NEU sein und die Verkäuferin sollte vorzugsweise in Hamburg leben, da ich ungern Geld überweise und Pakete empfange (Stichwort: Anonymität). Mit der Suchfunktion auf Kleiderkreisel also ganz einfach gefunden:

kk

Bingo: Ein paar getragene goldene Glitzerpumps für 3 Euro? Unschlagbar!

Verkäuferin kontaktieren

Es gibt Frauen die sind dem Thema Schuhfetischsten positiv gestimmt, aber auch viele die damit nichts anfangen können und sofort auf Abwehr gehen. Es ist wichtig das ihr „Anständig“ bleibt, sonst wird Euer Account schnell gesperrt. Ihr könnt Euch auch vorab etwas schlau machen, welche Frauen dem Thema positiv gestimmt sind, indem ihr mal schaut wie sie im Forum über das Thema schreibt. Oder ihr äußert Euch  selber zu dem Thema in einem Forum und schaut wie die Reaktionen sind. Beides habe ich ausprobiert und ich bin beeindruckt, daß einige Mädels von sich aus auf mich zugekommen sind und mir ihre getragenen Schuhe  angeboten haben.

Hier einige Tipps für schriftliche Anfrage:

  • Keine Geschichten erfinden – Einige versuchen ausgelatschte Schuhe als Studienobjekt zu erwerben… Leute, die Mädels sind nicht Doof!
  • Rechtschreibfehler vermeiden, sowie kurz und direkt schreiben. Gleich Vorschlag zur Abwicklung anbieten, z.B. Zahlweise und Versand.
  • Freundlicher/Höflicher Ton – KEINE Beleidigungen und flapsige Sprüche oder Fetischworte nutzen wie z.B. „Geile Pornoschuhe, stinken die auch ordentlich nach Deinen Füßen?“

Nicht bei der Anfrage direkt nach mehr Fotos fragen. Erst wenn das Mädel auf die Anfrage eingegangen ist, könnt ihr freundlich nachfragen ob sie noch ein ergänzendes Foto von den Schuhen oder ein Tragefoto macht. – Aber bitte lasst das Fotosammeln –

Und nun abwarten… bloß nicht drängeln. Und wenn ein Mädel ablehnt bloß nicht beschimpfen oder Quengeln. Ein NEIN heißt hier wirklich NEIN! Alles andere könnte zur Sperrung des Accounts führen.

Nach Abschluss die Verkäuferin positiv bewerten und selber auf eine Bewertung bestehen. Nur so könnt ihr Euch ein positives Profil aufbauen und Vertrauen für neue Käufe schaffen.

Bei höflichen Verhalten werdet ihr sehen… ihr könnt richtig sexy Schuhe für nur 3 Euro kaufen und sogar noch nette Kontakte knüpfen.

Ich hatte das Glück schon einige gute Käufe zu machen und darüber hinaus ein nettes Mädel kennen zu lernen, mit dem ich mich regelmäßig treffe und ihr ein paar getragene High Heels abkaufe. Sie meldet sich sogar selber bei mir per SMS mit Foto wenn sie was verkaufen möchte. Besser geht es kaum, oder?

Link zum kleiderkreisel.de

 Ergänzung

Kaum nachdem ich den Artikel geschrieben habe, habe ich wieder ein Angebot bekommen:

kk2Es funktioniert 🙂 Bin mal gespannt auf die Fotos.