Schuhfetisch der Partnerin beibringen

Wie Ihr seht habe ich die letzten Wochen wenig hier geschrieben. Das hat zum Einen den Grund, daß ich gerade viel zu tun habe und mich mit meiner Vorliebe für Damenschuhe sehr wenig beschäftige kann, und zum Anderen habe ich in den letzten Wochen diverse Frauen kennen kennen gelernt und versucht eine ernsthafte Beziehung einzugehen.

Womit wir dann auch schon beim Thema wären. In meiner letzten Beziehung war meine Partnerin bereit im Bett High Heels zu tragen. Aber sonst waren Schuhe kein Thema. Auch hat sie mir mir keinen Shoejob gegeben oder habe ich Ihr in die oder auf die Schuhe beim Sex gespritzt. Irgendwie habe ich mich das nicht so wirklich getraut damals. Parallel dazu habe ich aber gelegentlich und heimlich in ein paar schicke Heels von Kleiderkreisel gewichst… was zwar aufregend war aber ich mittlerweile denke, daß es doch auch schön wäre die Vorliebe mit meiner Partnerin zu teilen.

Also ist bei meiner neuen Partnerwahl auch wichtig, daß die Dame ein gewisses Verständnis für Schuhe mitbringt. Trotzdem finde ich es schwer einer Frau früh klar zu machen auf was man steht. Wenn man dann aber erst mal länger zusammen ist, will man ja auch nichts mehr riskieren und sagen: „Du Schatz ich habe Dir in Deine Pumps gespritzt… denk an mich morgen auf der Arbeit“. Ich versuche am Anfang das Thema auf schicke Schuhe zu bringen. Das ich es mag wenn eine Frau auch mal Pumps trägt und das auch gerne mal im Bett… da gibt es dann verschiedene Reaktionen. Erst einmal brauch man das gleiche Verständnis von sexy High Heels. Eine Frau sagt zu mir das sie gerne mal Pumps zu Jeans trägt. Beim Date dann entpuppten sich ihre Pumps als Wedges mit 4 cm Absatz. Sie trug dazu aber schicke schwarze Nylonstrümpfe.

Jetzt habe ich eine Frau getroffen, die einen sehr offen Umgang mit ihrer Sexualität pflegt. Sie sieht sehrt gut aus und wenn sie weggeht, dann zieht sie sich wie ein Vamp an. Nach ein wenig hin und her per WhatsApp schickte sie mir dann auf Nachfrage was sie denn so sonst für Outfits und Schuhe trägt ein paar Bilder von ihrem Schuhschrank. Und ich war hin und weg… da sind einige echt geile Teile dabei, die ich gerne mal rannehmen würde. Und es sollte noch besser kommen.

Ich sagte ihr welche Schuhe ich ganz sexy finde und erwähnte dabei das ich es auch mal geil finde wenn eine Frau High Heels im Bett trägt. Dem war sie schon mal gar nicht abgeneigt. Nun war mir klar ich sollte ihr recht früh beibringen, daß ich Wert darauf lege sie in schicken High Heels zu sehen. Die ersten beiden Treffen waren dann jedoch ernüchtern, da sie einfach nur Sneaker trug. Ich war echt eintäuscht und blieb aber dran. Nach ein paar Wochen war es dann soweit. Wir hatten Sex und der war gut. Wobei weder sexy Outfits noch Schuhe im Spiel waren. Für das nächste mal habe ich mir aber vorgenommen sie darauf anzusprechen. Doch dann kamen mir Zweifel. Genau das Problem tauchte auf. Man mag jemanden und beginnt Hemmungen zu haben ihm seine Wünsche mitzuteilen, weil man ja nicht als Perverser abserviert werden will.

Dazu kommt noch folgende Situation. Sie sagte das sie ein paar Klamotten auf dem Flohmarkt verkaufen will. Dazu gehören auch Schuhe. Sie hat schon öfters alte Schuhe bei Ebay verkauft sagte sie und auch schon an so Perverse Typen, die genau wissen wollten welchen Geruch die haben und sie solle die Schuhe nochmal 5 Tage tragen vor dem Versand… OH JE! Super das sie damit kein Problem hat, aber sie hat die Leute ganz klar als Perverse abgestempelt! Jetzt habe ich natürlich noch mehr Hemmungen…

Wie geht Ihr damit um? Wie habt Ihr Eurer Partnerin gesagt das ihr auf Damenschuhe steht? Ich habe ja kein Problem damit Schuhe von Frauen zu kaufen und sie sogar zu treffen, aber in einer ernsthaften Partnerschaft ist das schon schwerer. Freue mich auf Eure Kommentare und Erfahrungen hier…

PS: Bei letzten Date kam sie auf 10 CM schwarzen Lack  Pumps… 🙂

Advertisements

Expertin für Damenschuhe in Hamburg

Wird mal wieder Zeit für einen Erlebnisbericht eines Schuhfetischsten. Ich versuche ja immer wieder neue Erfahrungen zu machen und mich selber zum Thema Schuhe mit Frauen auszutauschen. Das geht natürlich bis zu einem bestimmten Punkt ganz gut, aber sobald man auf das Thema Schuhfetisch von Männer zu sprechen kommt, kippt die Stimmung. Ich versuche oft gekaufte getragene Schuhe persönlich abzuholen und bei manchen Damen entwickelt sich auch eine Neugier über meine geplante Verwendung der Damenschuhe. Je nachdem wie die Frau drauf ist gehe ich dann gerne mal ins Detail.  Aber leider war noch keine Dame dabei, die ernsthaftes Interesse hatte an dem Thema bzw. mich aktiv dazu aufgefordert hat mal mit allen Details auszupacken.

Bis vor kurzem…

Auf der Suche nach Kontakten zu Damen, die gerne ihre getragenen Schuhe verkaufen wollen bin ich per Zufall auf jemand sehr aufgeschlossenen gestoßen. Nach kurzem aber ausführlichen Mailkontakt war mir klar, die muss ich mal treffen. Insbesondere weil die Dame es mir auch sehr zwanglos angeboten hat und ich neugierig war was mich erwartet. Also wagte ich es.

Worum ging es?

Zuerst muss ich sagen, daß die Dame kein TG als Voraussetzung gestellt hat, sondern wirklich an dem Thema Schuhfetisch interessiert war. Allerdings mussten wir uns einen Raum buchen und ihre Anfahrtskosten habe ich auch übernommen. Was ich darüber hinaus zahlen wollte ist mir überlassen. Ok hört sich spannend an, aber warten wir mal ab.

Ich sagte ich möchte eigentlich nur mal mit einer Frau über das Thema Schuhfetisch sprechen und wie sie das in der Öffentlichkeit wahrnimmt. Also zum Beispiel, wenn jemand auf ihre High Heels (trägt sie oft) oder Nylonfüße schaut. Dann würden mich ihre Schuhe interessieren, die sie so gerne trägt. Also vorzugweise ihre High Heels natürlich. Was soll ich sagen, es kam tatsächlich zu dem Treffen, was nicht selbstverständlich ist, da viele Damen auch unzuverlässig sind oder nur Geldgeil.

Was ich dann ohne Zeitdruck erleben durfte hatte ich mir vorher nicht vorstellen können. Ich traf eine sehr nette und aufgeschlossene Dame (Anfang 40), sehr freundlich und wirklich jemand dem man sein Vertrauen schenken möchte. Wie vereinbart trug sie schicke Pumps, Nyonstrümpfe und einen Rock. Dann setzten wir uns gemütlich hin und quatschen erst mal ganz normal über das Thema Schuhe und wie ich darauf komme und währenddessen spielte sie schon immer mit ihren Pumps. Dies merkte sie aber selber nicht und je mehr ich ihr offen legte was ich gerne mit Schuhen anstelle, desto mehr fing sie selber an ihre Schuhe hängen zu lassen und damit zu spielen. Ich konnte einen Blick auf die Innensolen ihrer Pumps erhaschen und dann redeten wir normal weiter. Als nächstes durfte ich einen Blick auf ihre Sammlung werfen. Sie zeigte mir alle ihre Pumps und fragte mich welche ich schön fand. Zu jedem Schuh hab es eine Geschichte und dann durfte ich die Schuhe die mir am besten gefielen nehmen und ihr anziehen, dabei kniete ich wie ein Schuhverkäufer vor ihr und nach und nach immer durfte ich immer wieder ihre Nylonfüße in das nächste Paar Schuhe schieben. Zu dem Zeitpunkt hatte ich schon eine riesige Beule in der Hose… es war fast schon eine Qual… am liebsten hätte ich meinen Schwanz rausgeholt und ihr sofort in die Schuhe gewichst… aber irgendwie war das nicht die richtige Stimmung. Ja, die Erregung war so extrem das ich sofort explodieren könnte aber vielleicht genau aus diesem Grund wollte ich es nicht so einfach beendet. Und ich hatte Recht, es passierte noch mehr. Als nächstes sprach ich ganz offen was ich gerne mit ihren Schuhen machen würde und über meine Erlebnisse und Dinge die ich gerne gemacht habe, wie ich z.B. mal den Arbeitskolleginnen die Pumps vollgespritzt habe. Zum einen war es eine Erleichterung mal so offen mit einer Frau darüber zu sprechen und zum anderen erzeugte das noch mehr Erregung bei mir. Nun war mein Schwanz vollgepumpt mit Blut und das warme Sperma wollte endlich raus. Sehr aufmerksam beobachtet die Dame meine Hose und sagte, ob ich mir denn nicht endlich mal etwas Entspannung verschaffen will und bot mir ihren schicken schwarzen Lederpump an, den sie am Anfang trug. Das Leder war ganz warm und duftend. Sie hielt ihn mir direkt unter die Nase. Sie war Neugierig und wollte sehen wie ich es mache. Nun konnte ich nicht mehr ich holte meinen Schwanz raus. Ich entschuldigte mich für meine Geilheit, denn bis zu dem Zeitpunkt fühlte es sich auch alles so an wie wenn man mit einer guten Freundin spricht. Aber jetzt ging nix mehr. Aber was nun? Ich durfte nicht wichsen! Sie bat mich den Schwanz in den Schuh zu stecken und meine Hände hinter den Kopf zu legen. Sie fing an den Lederpump an meiner Eichel zu reiben, diese war wirklich schon sehr dick und pulsierend. Dabei erklärte sie mir wie sie gestern die Schuhe den ganzen Tag im Büro getragen hat und ich weiß nicht was geiler war, dass was in meinem Kopf los war oder das was an meinem Schwanz passierte. Es war ein langes und intensives Spiel, ohne das es darum ging in die Schuhe zu spritzen, sondern ehr was im Kopf passierte. Irgendwann hatte ich nur noch das Bedürfnis in diese geilen Pumps abzuspritzen. Ich flehte richtig danach endlich kommen zu dürfen. Nun ging das Spiel mit den Schuhen aber erst richtig los! Sie holte noch ein anderes paar und meinte die sind doch auch hübsch und ich sollte die doch auch nochmal probieren bevor ich alles nur an einem Schuh vergeude. Dann drückte sie mir noch ihren Nylonfuß ins Gesicht und meinte ob der Geruch denn ok wäre? Meine Gedanken überschlugen sich ich konnte nicht mehr… ich flehte nach Erlösung. Ich fühle mich auf eine angenehme Art und Weise gequält. Ich hatte keine Kontrolle mehr. Die Dame streifte mir ihren Sommer High Heel über den Schwanz und fing noch intensiver an ihn zu bewegen. Dann war es soweit. Ich konnte nicht mehr und spritze so heftig ab wie noch nie in meinem Leben. Das ganze Sperma verteilte sich auf ihren Schuhen und zum Teil auf ihren Nylonstrümpfen… ich hatte das Gefühl fast ohnmächtig zu werden. Sie lächelte mich nur an und meinte: Wow, das war aber viel!

Jetzt muss ich sagen, dass nicht etwa das intensive reiben meines Schwanzes in ihren schwarzen Lederpumps dazu geführt hat diesen Megaorgasmus zu haben. Viel mehr war es dieses intensive vertraute Verhältnis und das Kopfkino was sich in dieser Zeit entwickelt hat. Ich hatte das Gefühl es ging alles durch meinen Kopf und nicht durch meinen Schwanz. Die Dame hat mich intensiv mit ihren Worten und Gedanken berührt. Ich konnte meinem Schuhfetisch nicht nur körperlich, sondern auch geistig freien Lauf lassen.

Weitere Treffen…

Ich kann das nur weiterempfehlen und wäre bereit (die Dame hat ihr Einverständnis gegeben) diesen Kontakt mit echten Schuhfetischsten zu teilen. Aber bitte erwartet keine Nutte oder TG Hure. Ihr müsst euch auf die Dame einlassen, dazu gehört ein gewisses Maß an devoter Einstellung. Mir selber viel das am Anfang sehr schwer aber als ich mich dann hingegeben habe, durfte ich eine geile Zeit erleben.

Also wer Interesse hat aus dem Raum Hamburg, der möge sich doch mal melden. Bitte nur echte und zuverlässige Anfragen. Das Ganze ist nicht ganz billig aber die Erfahrung wert. Wäre auch bereit ein Treffen mit mehreren Männern für eine Schuhbukkake zu organisieren. Sie sagte mir das würde gehen und sie würde die Pumps dann danach auf der Strasse tragen…

Erfahrung mit Kontaktanzeigen

Seit einiger Zeit habe ich mal wieder eine Kontaktanzeige bei markt.de geschalte:

„Suche eine Frau, die lust hat mir ihre getragenen Schuhe zu leihen. Vorzugsweise klassiche Pumps oder Ballerinas. Die Schuhe müssen getragen sein und ich will sie mir gegen ein Taschengeld ausleihen. Weitere Details gerne per Email. Bitte nur ernstgemeinte Angebote. Danke.“

Es melden sich dann tatsächlich immer viele Mädels die neugierig sind. Einige wollen dann ehr Schuhe verkaufen statt verleihen. Was aber auch ok ist. Oft sind aber auch Fakes dabei. Nach einigen hin und her gemaile merkt man es aber schnell.

Diesmal war auch wieder was vielversprechendes dabei. Mit einer Dame kam ich etwas mehr vorran. Malaika90 aus Lüneburg mit der Schuhgröße 38/39. Sie hatte folgende Schuhe zur Auswahl:

Welche würdet Ihr wählen? Ich selber fand die schwarzen Pumps mit dem Leomuster geil und kurz darauf bekamm ich auch Tragefotos:

2large

Wir einigten uns auf 20 Euro und eine Übergabe in der Hamburger Innenstadt. Tja, nun leider kurz vor dem Treffen hat sie einen Rückzieher gemacht… schade, denn es klang sehr vielversprechend. Beim Kleiderkreisel hatte ich immer bessere Erfahrungen gemacht. Wie sind Eure Erfahrungen beim Schuhkauf oder auch Verkauf?